Küchenquelle/Kiveda

Aus drei Geschäftsführern werden zwei

Die Stärken aus dem Küchenvertrieb mit den neuen Möglichkeiten im Onlinegeschäft sinnvoll zu verknüpfen: Dies war zum Jahreswechsel 2014/15 das Ziel der gemeinsamen Zukunft von Küchenquelle und Kiveda. Den kaufmännischen Part hatte bislang Michael Börnicke inne, als engagierter Verfechter des E-Commerce und auch erfahren in der Geldbeschaffung, u. a. durch seine Vernetzung mit ProSieben.

Jetzt ist Börnicke aus der Geschäftsführung ausgestiegen – plangemäß, wie es heißt. Gleichwohl bleibt der umtriebige Manager im Beirat der Holding. In der operativen Geschäftsführung vertritt weiterhin Dr. Bernd Warnick die Bereiche Marketing und Vertrieb, während Julian Strosek für Operations und IT steht. Personalangelegenheiten und Finanzen regeln beide gemeinsam. Laut Strosek gegenüber moebelkultur.de sind sowohl Küchenquelle als auch Kiveda auf gutem Wachstumskurs.

Diese Seite teilen