Ballerina

Aufbruchstimmung mit neuem Planungsstil und cleveren Wohnlösungen

Mit zahlreichen Neuheiten und cleveren Wohnlösungen legt Ballerina Küchen einen starken Messeauftritt hin. Dabei bleibt sich das Unternehmen, das im vergangenen Jahr auf einen Umsatz von 105 Mio. Euro (+11,2 Prozent) kam, treu, denn mit seiner selektiven Vertriebsausrichtung verfolgt es die Strategie, den mittelständischen Handelspartnern immer wieder neue Differenzierungsmerkmale an die Hand zu geben. Im Detail ist das in diesem Jahr insbesondere die neue Kollektion "Premiumline26", die mit einem anderen Raster für mehr Eleganz und mehr Aufbewahrungsmöglichkeiten sorgt (26 cm + 52 cm anstatt 13 cm + 26 cm + 39 cm). Den neuen Planungsstil gibt es in den beiden Varianten "Modern Style" und "New Tradition". Die Reaktionen des Handels darauf seien laut Marketingleiter Andreas Predian "sensationell".

Geschäftsführerin Heidrun Brinkmeyer präsentierte darüber hinaus den weiteren Aufbruch in den Wohnbereich, den Ballerina Küchen wie andere Hersteller seit einiger Zeit verfolgt. Aus der Kooperation mit dem Berliner Designer Michael Hilgern ist die "Multiroom"-Serie mit den drei Modulen "Pirouette", "Freemobile" und dem "Hometool" hervorgegangen. Die drei Möbel zeichnen sich durch Flexibilität aus und bieten vor allen Dingen in kleinen Räumen Antworten für Homeoffice-Anforderungen und dem Bedarf an Aufbewahrungsflächen.

Neben der Kooperation mit Michael Hilgers bietet Ballerina Küchen den Handelspartnern ("Stützpunkthändler") nun auch die Möglichkeit, auf die Planungskompetenz der Häfele-Tochter Nimbus zurückzugreifen. Das gilt sowohl für den Einsatz der Nimbus-LED am POS als auch für die Planung von Lichtlösungen für die Endverbraucher.

Bei Ballerina Küchen läuft es demnach gut, wie auch ein bereits verabschiedetes Investitionsvolumen von 25 Mio. Euro in den kommenden fünf Jahren signalisiert. Ein neues Ausstellungsgebäude soll zur Herbstmesse 2023 fertig sein. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 366 Mitarbeiter:innen und fertigt 30.000 individuelle Küchen pro Jahr. Das Produktangebot bietet mit gut 800 Modellen eine variantenreiche Gestaltungsmöglichkeit. Mehr über Ballerina Küchen lesen Sie in der Oktober-Ausgabe der "möbel kultur".

 

Diese Seite teilen