Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie

Auch die November-Umsätze lagen deutlich im Plus

Einen Umsatz von 102,5 Mio. Euro haben die hiesigen Polstermöbelproduzenten im November 2021 erwirtschaftet. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilte, ist das ein Plus von 16,65 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Während im Inland mit 69,37 Mio. Euro ein Anstieg von 15,23 Prozent erzielt wurde, wuchs der Umsatz im Ausland um 19,73 Prozent auf 33,146 Mio. Euro. In der Eurozone konnten 12,772 Mio. Euro erzielt werden, was einer Steigerung von 16,64 Prozent entspricht. Die Exportquote kletterte um 0,83 Prozent auf 32,33 Prozent nach oben.

Diese Seite teilen