Leicht führt die neue Furnierfront „Bahia“ als edel anmutendes Stilmittel für die Gestaltung der Innenarchitektur im Küchen- und Wohnraum ein.

Leicht

Auch bei Bora vor Ort

Neben der Architekturwerkstatt in Löhne präsentiert sich Leicht auch im neuen Bora-Zentrum in Herford. „Wir als Architekturmarke stellen unsere Kompetenz im Innenausbau vor – mit unserem neuen Fokusprodukt ,Bahia‘. Es handelt sich um eine Furnierfront, die durch eine vertikale Rillenstruktur zu einer absolut spannenden Oberfläche wird“, so Stefan Waldenmaier, Vorstandsvorsitzender der Leicht Küchen AG.

Außergewöhnlich dabei: Bei „Bahia“ ist die Aneinanderreihung mehrerer Schränke von unterschiedlicher Breite nicht sichtbar, die einzelnen Möbel verschmelzen optisch miteinander. Dies gelingt, indem die sichtbaren vertikalen Ausfräsungen dunkel gehalten und in der Breite der klassischen vertikalen Fuge ausgeführt sind. Die Furnierauswahl ist bewusst auf dunkel gebeizte Hölzer ausgerichtet. Erhältlich sind Ulme, Esche sowie Walnuss.

Diese Seite teilen