Artego ist neues Mitglied im DCC.

DCC

Artego Küchen tritt der Organisation bei

Ab sofort ist Artego Küchen Mitglied im Daten Competence Center (DCC). Jürgen Drescher, Geschäftsführer des Bad Oeynhausener Herstellers, übergab die entsprechende Erklärung vergangene Woche an DCC-Chef Dr. Olaf Plümer.

Artego produziert mit ca. 120 Beschäftigten rund 30.000 Küchen im Jahr und erwirtschaftet damit über 40 Mio. Euro. Mit rund 70 Prozent Inlandsanteil stehen Küchenstudios, die Großfläche sowie SB-Märkte beim Vertrieb im Fokus.

Schon länger nutzt Artego die DCC-Dienstleistungen als Datenlieferant für IDM-basierte elektronische Kataloge. Mit dem Beitritt zur Branchenorganisation will das Unternehmen nun durch aktive Mitarbeit Einfluss auf die Entscheidungen in den Organen und die Fortentwicklung des standardisierten Datenformats nehmen.

Diese Seite teilen