Thomas Stolletz, Thomas Stolletz, Vorsitzender der Geschäftsführung, freut sich, dass der Standort in Wilhelmshaven nach einigen Verzögerungen am Montag Eröffnung feiern kann.

Poco

Am Montag geht Wilhelmshaven ans Netz

Nach leichten Bau-Verzögerungen wegen schwieriger Untergrundverhältnisse feiert Poco am kommenden Montag (2. Juni) in Wilhelmshaven Eröffnung. Das Haus an der Arthur-Grunewald-Straße umfasst eine VK-Fläche von knapp 6.000 qm und schafft 70 neue Arbeitsplätze. "Wir haben den Standort Wilhelmshaven schon lange im Blick und sind fest überzeugt, ihn mit unseren Angeboten bereichern zu können", erklärt Thomas Stolletz, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Marktleiter des neuen Standortes wird Florian Rahmann, der zuvor in der benachbarten Filiale in Oldenburg tätig war.

Neben dem Discounter kann Poco in Wilhelmshaven auch auf ein 4.300 qm großes Verkaufslager zurückgreifen, das die Warenverfügbarkeit an dem Standort sicherstellen soll.

Eine zweite Eröffnung steht für Poco am Montag in Goch auf dem Programm (siehe Online-News vom 22.05.). Damit erweitert sich das Filialnetz des Unternehmens auf 103 Häuser.

Diese Seite teilen