Möbel Martin Saarbrücken

Am 21. März geht das modernste Haus der Gruppe an den Start

Nur 51 Wochen nach dem ersten Spatenstich eröffnet Möbel Martin am 21. März das neue Einrichtungshaus in Saarbrücken, an der Römerbrücke 8. Auf 30.000 qm Verkaufsfläche, verteilt auf vier Etagen erwartet die Kunden ein großes Angebot an Einrichtungsgegenständen, Wohnmöbeln, Küchen, Teppichen, Leuchten, Haushaltswaren sowie Heimtextilien, Deko- und Wohnaccessoires. Auch einen Mitnahme-Möbel im „In Store“-Bereich wird es geben. „Wir investieren in die Zukunft“, sagte Firmenchefin Prof. Dr. Silvia Martin in ihrer Rede zum 1. Spatenstich am 26. März 2018. Gemeint sei damit vor allem die Schaffung abwechslungsreicher Einkaufserlebnisse für die Kunden in Saarbrücken und dem angrenzenden Frankreich. Dazu gehört auch eines der Highlights in der Ausstellung, nämlich der deutschlandweit in dieser Form einzigartige Virtual Reality Konfigurator für Sofas und Polstermöbel, der in Kooperation mit Prof. Dr. Antonio Krüger, Leiter des Forschungsbereichs „Innovative Retail Laboratory“ am DFKI an der Universität des Saarlandes entwickelt wurde. Doch auch mit anspruchsvoller Architektur und einer innovativen Gebäudetechnik will das Begros-Mitglied von sich reden machen.

Weiteres Novum ist ein Babyfachmarkt, den man in der Form in keinem der anderen Möbel Martin-Häuser findet. „Hohe Qualität, viele Marken, außergewöhnliche Serviceleistungen und ein kompetentes französischsprachiges Team, das sich darauf freut, die Wohnträume unserer Kunden zu erfüllen“, beschreibt Dr. Isabel Martin, Tochter von Prof. Dr. Martin und geschäftsführende Gesellschafterin, die Angebote des neuen Hauses. In den Gebäudekomplex ist ebenfalls ein Hochregallager integriert, in dem mehrere 10.000 Artikel bevorratet werden können.

Diese Seite teilen