Home24

Aktien sind stark gefragt

Auf zeitweise über 30 Euro stieg der Home24-Aktienkurs heute am ersten Handelstag an der Frankfurter Börse. Gegen 14 Uhr hatte er sich auf 29.11 Euro eingependelt. Ein Erfolg für den Berliner Onlinehändler. Denn der Ausgabepreis lag bei je 23 Euro.

Das Unternehmen aus dem Start-up-Imperium Rocket Internet hat rund 6,5 Mio. Aktien für knapp 150 Mio. Euro ausgegeben Home24-Börsengang. Wird eine Mehrzuteilungsoption ausgeübt, ist das Unternehmen an der Börse mit rund 625 Mio. Euro bewertet. Der Anteil der frei gehandelten Aktien liegt bei 29 Prozent, Rocket Internet bleibt größter Investor.

Home24-Vorstand Marc Appelhoff kündigte in Frankfurt an, weiter in Showrooms, die es aktuell in Deutschland und Österreich gibt, aber auch in weitere Services wie die kostenlose Stoffmusterzusendung beim Kauf eines Sofas zu investieren.

Aktuell schreibt das Unternehmen noch „rote Zahlen". 2017 waren es 22 Mio. Euro.

Diese Seite teilen