Küchenkonjunktur

8 Prozent Plus im Januar

Einen kleinen Puffer für die kommenden Monate könnte das Umsatzplus der Küchenmöbelindustrie im Januar darstellen. Demnach liegt der Zuwachs bei 8,21 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im Inland wuchs der Umsatz um 6,79 Prozent auf 244 Mio. Euro, im Ausland um 10,3 Prozent auf 171,3 Mio. Euro. Und dies, obwohl der Vergleichsmonat 2019 auch von Wachstum geprägt war. Auftragswerte mit einem Anstieg von über fünf Prozent am Ende des vierten Quartals sprechen ebenfalls für einen guten Jahresstart 2020. Quelle: VdDK

Diese Seite teilen