AMK-Geschäftsführer Frank Hüther, Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina C. Hamma, Ursula Geismann vom VDM und Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse, freuen sich auf die kommende "LivingKitchen".

LivingKitchen 2013

60 Prozent der Fläche bereits belegt

"Alle Zeichen deuten darauf hin, dass wir in diesem Jahr eine tolle Messe hinlegen und dass es nächstes Jahr noch besser wird", kündigte heute Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse, auf der "imm cologne" mit Blick auf die nächste "LivingKitchen" an. 90 Anmeldungen liegen bereits vor. Damit sind 60 Prozent der Ausstellungsfläche in den Hallen 4.1, 4.2 und 5.2 schon ein Jahr vor der nächsten Ausgabe belegt. Neben den deutschen Branchenleadern wie Alno, BSH, Miele und Nobilia haben auch neue Unternehmen wie Beko, Häcker, Oster und Vestel ihre Teilnahme zugesagt.

Im vergangenen Jahr zählte die "LivingKitchen" 185 Aussteller. Eine Zahl, die nach Einschätzung von Haubold auch 2013 erreicht wird - unter anderem durch ein stärker werdendes Interesse internationaler Hersteller.

Dass die Erfolgsgeschichte weiter geschrieben wird, darüber ist sich auch Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, sicher. "Im Jahr 2011 haben wir ein neues Messekapitel aufgeschlagen und die ,LivingKitchen' als internationale Messe etabliert", betonte sie. "Vom Start weg war dies sehr erfolgreich und hat die Erwartungen deutlich übertroffen."

Gleichwohl bleibt die Internationalisierung für die Koelnmesse eine große Herausforderung, an der sie stark arbeitet. Laut Haubold bestehe zwar ein stärkeres Interesse seitens ausländischer Aussteller, Namen nannte er allerdings nicht. Er geht davon aus, dass allein die in diesem Jahr in Köln vertretenen 30 italienischen Firmen zu einem stärkeren, internationalen Interesse beitragen. Zusätzlich richtete er einen Appell an die Unternehmen, selbst aktiv zu werden und Einladungen ins Ausland zu verschicken.

Unterstützung erhielt Haubold dabei von AMK-Geschäftsführer Frank Hüther: "Nach meinem derzeitigen Kenntnisstand wollen quasi alle Erstaussteller wiederkommen und weitere Unternehmen haben die Bedeutung erkannt, die eine internationale Leitmesse für Küchen in Deutschland in Verbindung mit der ,imm cologne' für die Branche hat."

Die Ausstellerliste sowie der Hallenplan für die kommende "LivingKitchen" werden im Mai/Juni veröffentlicht.

Diese Seite teilen