Die Rauch Geschäftsführung beim Pflanzen junger Bäume am Unternehmenssitz in Freudenberg Fotograf: Michael Firmbach

Rauch

5.000 neue Bäume für die Region

Um den Spessart weiter aufzuforsten hat ein Team aus freiwilligen Rauch-Mitarbeiter:innen in Kooperation mit dem Bergwaldprojekt e.V. 3.200 Setzlinge von Hain-Buchen, Esskastanien und Trauben-Eichen in Rothenfels gepflanzt. „Holz ist unser wichtigster Rohstoff,“ erklärte Michael Stiehl, geschäftsführender Gesellschafter von Rauch. „Bei der Herstellung der Holzwerkstoffe für unsere Möbel setzen wir ausschließlich auf unbelastete, frische chwach- und Bruchhölzer aus heimischen nachhaltigen Forstbetrieben. Dabei liegen die Wälder im Umkreis von 200 km um den bayrischen Firmensitz Markt Bibart. In den vergangenen Jahren wurden unsere heimischen Wälder, auch in unserer Region, durch äußere Einflüsse stark geschwächt. Genau deshalb liegt uns die Gesundheit der Wälder hier vor Ort und deren nachhaltiges Bestehen so am Herzen.“ 

In naher Zukunft soll das Bergwaldprojekt aus Würzburg, einem gemeinnützigen Verein, der solch engagierte Unternehmenseinsätze wie die von Rauch (Corporate Volunteering) begeistert und fachkundig organisiert und begleitet, weitere 1.800 Setzlinge im Namen des Möbelherstellers pflanzen. Durch die Einbringung von insgesamt 5.000 Bäumen wird der Humus im Pflanzbereich stark verbessert, sodass die Wasserspeicherung aus dem derzeit reinen Nadelholzbestand in fünf bis zehn Jahren aktuell circa 40 Liter auf etwa 100-150 Liter Trinkwasser pro Quadratmeter und Jahr ansteigt.

Auch in Freudenberg selbst wurde gepflanzt: Die Geschäftsführer der Rauch Gruppe Michael Stiehl, Jochen Arndt, Andreas Gerecke und Dirk Streiber griffen vergangene Wochen zum Spaten und setzten vier junge Bäume in der Nähe der unternehmensnahen
Verkehrsinsel – ein Symbol für die Verbundenheit Rauchs mit dem heimischen Wald. Durch die öffentlichkeitswirksamen und gezielten Maßnahmen will das Unternehmen die Anpassung der Wälder an den Klimawandel aktiv unterstützen.

 

Diese Seite teilen