Kuechenherbst.online

4.800 Messebesucher klickten sich dazu

Nach gut einer Woche virtueller Messe, parallel zur Küchenmeile A30, gibt Veranstalter Trendfairs heute seine Auswertung preis: Demnach wurden die 190 Aussteller/-marken an den sechs Tagen von 4.798 eindeutigen Fachbesuchern angeklickt. Dies entspricht 22.996 Visits. 4.311 übergaben zudem elektronische Visitenkarten.
Das erstmals ans Netz gegangene Portal ist formatgemäß 24 Stunden täglich „geöffnet“ und wurde mehrheitlich über beachtlich lange Zeiträume mit teils mehreren Stunden Dauer besucht. Auch wurde das Live-Streaming von Videos, angesichts 2.656 Bewegtbild-Übertragungen, intensiv genutzt.
So bleibt kuechenherbst.online noch bis zum 19. November geöffnet, denn die räumliche und zeitliche Unabhängigkeit gilt als ein unbestrittener Vorteil virtueller Veranstaltungen. Ab kommenden Montag werden zudem die Registrierungs- und Login-Prozesse dauerhaft vereinfacht und manche Aussteller werden auf Grund ihrer gesammelten Erfahrungen in der ablaufenden Messewoche ihren virtuellen Auftritt anpassen bzw. optimieren. 
Nicht nur Matthias Berens, Geschäftsleitung Vertrieb der Baumann Group, bestätigt: „Das Ergebnis ist super! Viele Kunden von uns informieren sich über die digitale Plattform, da sie in diesem Jahr nicht zur Messe fahren.“

Diese Seite teilen