Symbolische Spendenübergabe: SOS-Kinderdorfmutter Christina Okeke nahm den Scheck von Meike Schrage, VME-Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit, entgegen. Letztere hatte Esszimmerstühle, die spontan gemeinsam ausprobiert wurden, und Büromöbel dabei.

Einrichtungspartnering VME

10.000 Euro Möbelspende für SOS-Kinderdorf in Hamburg

Zum zehnjährigen Jubiläum der Partnerschaft vom Einrichtungspartnerring VME und SOS-Kinderdorf unterstützt der Bielefelder Möbelverband zusammen mit einigen Herstellern den neugebauten „Hafen für Familien", ein SOS-Kinderdorf und SOS-Familienzentrum, in Hamburg-Dulsberg mit Sachspenden in Form von Möbeln. Büromöbel und Esszimmerstühle wurde in der vergangenen Woche persönlich an SOS-Kinderdorfmutter Christina Okeke übergeben. Auch eine Garten-Lounge, Kühlschränke und vieles mehr ist dort bereits „eingezogen“. Um auf 10.000 Euro kommen, werden sogar noch weitere Möbel folgen. Ziel ist es, dass Kinderhaus noch bevor die Kinder einziehen liebevoll und wohnlich zu gestalten.

Seit über zehn Jahren ist der Einrichtungspartnerring VME Partner von SOS-Kinderdorf e.V., in der Zeit konnte der Verband gemeinsam mit seinen Gesellschaftern die beeindruckende Spendensumme von 500.000 Euro sammeln. Für Frank Stratmann, Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerring VME, ist die Unterstützung benachteiligter Kinder und Jugendlicher eine Herzensangelegenheit: „Mit unserem Motto ,… damit alle schöner wohnen‘ liegen wir goldrichtig. Gemeinsam mit unseren Gesellschaftern und Partnern können und konnten wir so schon vielen Menschen ein schönes Zuhause ermöglichen.“

Beteiligt an dieser Aktion waren die Hersteller Best Freizeitmöbel, Germania, Gorenje Group, L.C. Wholesaler und Niehoff-Sitzmöbel.

Diese Seite teilen