Startseite > News > Zahl der Woche: Der private Konsum zieht an
Nach Berechnungen der führenden deutschen Forschungsinstitute werden die privaten Konsumausgaben im laufenden Jahr um 1,8 Prozent zunehmen.
29.09.2017 18:02 Uhr

Zahl der Woche Der private Konsum zieht an

Private Konsumausgaben legen deutlich zu: Die Rahmenbedingungen für die weitere Entwicklung der Möbelnachfrage in Deutschland bleiben günstig. Nach Berechnungen der führenden deutschen Forschungsinstitute werden die Ausgaben im laufenden Jahr um 1,8 Prozent und 2018 um 1,7 Prozent zunehmen. Jetzt gilt es, mit neuen Ideen und innovativen Produkten dafür zu sorgen, dass diese Kaufbereitschaft der Verbraucher in neue Möbelkäufe umgemünzt wird.

Weiterführende Meldungen
Zahl der Woche:
Möbelindustrie bleibt im Plus
Die deutschen Möbelhersteller konnten ihren Umsatz von Januar bis Juli 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,5 Prozent auf rund 10,3 Mrd. Euro steigern. mehr...
Zahl der Woche:
Kein Exportmarkt wächst schneller als China
Möbelexport nach China boomt: Die deutschen Möbelhersteller steigerten ihre Ausfuhren ins Reich der Mitte im ersten Halbjahr 2017 um 22,9 Prozent auf 137,7 Mio. Euro. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network