Startseite > News > VDDK: Fast zehn Prozent Minus im Februar
Im Februar muss die deutsche Küchenmöbelindustrie einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen.
18.04.2017 11:55 Uhr

VDDK Fast zehn Prozent Minus im Februar

Einen deutlichen Dämpfer muss die deutsche Küchenmöbelindustrie nach dem gelungenen Jahresstart verbuchen. Legte der Umsatz laut VdDK im Januar noch um 14,17 Prozent zu, steht für Februar ein Rückgang um 9,43 Prozent zu Buche. Davon entfallen auf das Inland -10,53 Prozent und auf das Ausland -7,55 Prozent.

Insgesamt ergibt sich in den ersten beiden Monaten des Jahres aufgelaufen ein Gesamtumsatz von 725,16 Mio. Euro, was einem Plus von 0,82 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Die Exportquote liegt aktuell bei 38,5 Prozent.

Weiterführende Meldungen
VDDK:
Frühjahrssitzung bei Homag
Auf Einladung der Homag-Group fand am 16. März die Frühjahrssitzung des Vorstands des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie, im schwäbischen Schopfloch statt. mehr...
VDDK:
Zweistelliges Plus zum Jahresstart
Einen rasanten Start ins Küchenjahr 2017 haben die deutschen Hersteller hingelegt. mehr...
VdDK:
Im Oktober Umsatzeinbruch im Inland von fast zehn Prozent
In den ersten zehn Monaten des Jahres hat die deutsche Küchenmöbelindustrie um 4,13 Prozent zugelegt. mehr...
VdDK:
Küchenindustrie bleibt 2016 Branchenprimus
Nach einer vergleichsweise langen Sommerflaute haben sich die Umsätze der deutschen Küchenmöbelindustrie wieder „normalisiert“: Laut neuesten VdDK-Zahlen stiegen diese im September wieder deutlicher. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network