Startseite > News > Steinhoff: Gründer Bruno Steinhoff feiert 80. Geburtstag
Bruno Steinhoff, Gründer der Steinhoff-Gruppe und einer der wichtigsten Köpfe im internationalen Möbel-Business, hat am Sonntag seinen 80. Geburtstag gefeiert.
29.11.2017 08:15 Uhr

Steinhoff Gründer Bruno Steinhoff feiert 80. Geburtstag

Bruno Steinhoff, Gründer der Steinhoff-Gruppe und einer der wichtigsten Köpfe im internationalen Möbel-Business, hat am Sonntag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Große Wünsche hatte er aus diesem Anlass nicht, nur einen, den er sich selbst gerne erfüllen würde. „Ich möchte mal acht Tage nach Sibirien reisen und mich dort bei klirrender Kälte in der freien Natur aufhalten“, verriet er gegenüber der „Nordwest-Zeitung“. Zeit dazu wird er seit seinem Rückzug aus dem operativen Geschäft im Jahr 2008 und der Übergabe an Manager und Miteigentümer Markus Jooste haben. Doch dies war nicht immer so. Bevor Steinhoff in den vergangenen Jahrzehnten aus den kleinsten Anfängen heraus einen weltweit agierenden Konzern mit derzeit 12.000 Läden, 130.000 Beschäftigten und rund 20 Mrd. Euro Umsatz in 32 Ländern schuf, gründete der Selfmade-Mann im Jahr 1964 das Unternehmen Bruno Steinhoff Möbelvertretungen- und Vertrieb.

Ein weiterer Meilenstein, der für großes Aufsehen sorgte, war 1978 der Bau eines der ersten Hochregal-Lager Deutschlands in Westerstede. Im September 1990 übernahm er dann als erster West-Möbelhersteller gleich acht DDR-Fabriken. 1997 folgte er seinem Freund Claas Daun nach Südafrika, um dort ein Jahr später die Steinhoff International Holdings zu gründen und damit noch im gleichen Jahr erfolgreich an die Börse zu gehen sowie nach Australien, England und Osteuropa zu expandieren. In Deutschland erfolgte der Börsengang im März 2016.

Ein weiterer Höhepunkt war der größte Deal im europäischen Möbelhandel – der Kauf von Frankreichs Möbelriesen Conforama im Jahr 2010 sowie Übernahmen von Kika/Leiner 2013 oder der Mattress Firm Holding im vergangenen Jahr, durch die Steinhoff in den USA aus dem Stand zur Nummer 1 im Einrichtungs- und Bettenfachhandel avancierte.

Gleichzeitig unterstützt Bruno Steinhoff aber auch seit vielen Jahren gemeinnützige Projekte, welche er maßgeblich mit aufgebaut hat, wie das „Steinhoff Extended Family Program“ zugunsten von AIDS-Waisen in Südafrika.

Weiterführende Meldungen
Steinhoff:
Markus Jooste: "Ein Geschäft von Unternehmern"
Einen Tag nach dem 80. Geburtstag von Bruno Steinhoff erschien gestern im „Handelsblatt“ ein durchaus seltenes Interview: Nicht etwa mit dem Firmengründer persönlich, sondern mit Manager Markus Jooste. mehr...
Steinhoff:
Milliardenerlös durch Afrika-Sparte?
Auf einen Milliardenerlös aus dem Börsengang seiner Afrika-Beteiligungen hofft der Möbelkonzern Steinhoff. mehr...
Manager Magazin:
Ärger für Steinhoff-Chef Markus Jooste
Der Aktienkurs der Steinhoff Holding gerät heute enorm unter Druck. Auslöser dafür ist ein Bericht des "Manager Magazin". mehr...
Steinhoff:
Zweiter Anlauf für Fusion mit Supermarktkette Shoprite
Die afrikanische Tochter des deutsch-südafrikanischen Möbelkonzerns Steinhoff will die Kontrollmehrheit an der Supermarktkette Shoprite erwerben, wie das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Konzernangaben vermeldet. mehr...
Steinhoff:
Möbelriese legt im ersten Halbjahr kräftig zu
Die Steinhoff International Holding, zu der in Deutschland die Discounter-Kette Poco sowie Kika und Leiner in Österreich gehört, hat sein erstes Geschäftshalbjahr 2016/2017 mit einem starken Umsatz- und Gewinnzuwachs abgeschlossen. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network