Startseite > News > Roller: Geht in Luxemburg neu an den Start
Roller geht in Luxemburg neu an den Start.
22.09.2016 11:32 Uhr

Roller Geht in Luxemburg neu an den Start

Bald ist es soweit: Roller startet neu in Luxemburg. Die Mitarbeiter in Strassen arbeiten auf Hochtouren, um den komplett runderneuerten Markt in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Mit dieser Investition will die Geschäftsführung ihr Bekenntnis zum Standort Luxemburg unterstreichen und die Arbeitsplätze langfristig absichern. Zum Hintergrund: Der externe Handelsvertreter AB Marketing, der drei Roller-Filialen in Strassen, Foetz und Mersch betrieben hatte, musste am 30. Mai Insolvenzantrag stellen. Danach hatte sich Roller schnell dazu entschlossen, die Geschäfte selber in die Hand zu nehmen. 

„Wir haben von Anfang an gesagt, dass uns die Märkte in Luxemburg und unser Team vor Ort sehr wichtig sind. Daher haben wir erheblich investiert, um den Strassener Markt komplett umzubauen. Hier ist kein Stein auf dem anderen geblieben, die Kunden werden den Roller-Markt ganz neu erleben können“, so Tessa Tessner, geschäftsführende Gesellschafterin.

Die Umbaumaßnahmen dauerten mehrere Monate und zogen sich quer durch den gesamten Store, wobei keine Warengruppe ausgelassen wurde. Somit werden die Kunden in Strassen das Discount-Konzept auf dem allerneuesten Stand kennenlernen. „In Kürze werden wir den Termin zur großen Eröffnung nach dem Umbau bekanntgeben. Aktuell starten die letzten Arbeiten, so dass wir bald wissen, wann wir mit allen Modernisierungen durch sein werden“, ergänzt Tessa Tessner.

Weiterführende Meldungen
Roller:
Werbeoffensive mit charmanten Charakteren
Auch in diesem Herbst startet Roller wieder mit einer großen Werbekampagne in die verkaufsstarke Jahreszeit. mehr...
Roller:
Weiht neues Zentralgebäude ein
In Rekordgeschwindigkeit ließ Roller in den letzten Monaten ein zusätzliches Verwaltungsgebäude auf dem Gelände an der Willy-Brandt-Allee in Gelsenkirchen errichten. mehr...
Roller:
Luxemburger Franchise-Nehmer insolvent - Geschäfte jetzt in eigener Hand
Umstrukturierung in Luxemburg: Der externe Handelsvertreter AB Marketing, der drei Roller-Filialen in Strassen, Foetz und Mersch betreibt, musste am 30. Mai Insolvenzantrag stellen. mehr...
Roller:
Will seine Mitarbeiter stärker fördern
Ohne qualifizierte Mitarbeiter läuft heute auch beim Discounter nichts mehr. mehr...
Roller:
Zentrale in Gelsenkirchen wird ausgebaut
Expansiv: Aktuell betreibt Roller bundesweit 120 Filialen. Doch nicht mehr lange, und das erklärte Ziel – 150 Märkte – soll erreicht sein. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network