Startseite > News > Poco: Details zum Standort Böblingen
Im Frühsommer eröffnet der neue Poco-Einrichtungsmarkt in Böblingen (Foto: Geschäft Pforzheim).
20.04.2017 14:45 Uhr

Poco Details zum Standort Böblingen

Baut ihr Filialnetz weiter aus: Die stark expandierende Poco Gruppe gibt Details zum geplanten Geschäft in Böblingen bekannt. Im Frühsommer soll eröffnet werden. Die Modernisierungsarbeiten haben bereits begonnen. Unter der Leitung von Hans-Jürgen Matthé werden insgesamt 70 Mitarbeiter am neuen Standort tätig sein. „Wir freuen uns, unser Angebot im Großraum der Landeshauptstadt Stuttgart ausbauen zu können, wo wir bereits mit zwei erfolgreichen Standorten in Bad Cannstatt und Fellbach vertreten sind“, sagt Poco-Vertriebsgeschäftsführer Volker Matzke. Der Möbel-Discounter wird auf 6.600 qm sein umfangreiches Warensortiment präsentieren. Nach eigenen Angaben sei Böblingen als aufstrebender Wirtschaftsstandort schon länger im Gespräch gewesen.

Im Exklusiv-Interview zum Expansionskurs seines Unternehmens in der März-Ausgabe der „möbel kultur“ hatte der Vorstandsvorsitzende Thomas Stolletz berichtet, dass der Discounter pro Jahr zehn neue Filialen ans Netz bringen möchte. Es sei jedoch immer schwieriger, die passenden Immobilien am richtigen Platz zu bekommen. Für die neue Dependance in Böblingen wurde ein ehemaliges Mömax-Haus (XXXLutz) angemietet. Zusätzlich soll ein Mitnahmelager vor Ort in Betrieb genommen werden. Außerdem will Poco das neue Einrichtungshaus an ein Regionallager anschließen. „Denn wir leben davon, dass wir, abgesehen von Küchen, eine 90- bis 95-prozentige Verfügbarkeit der Produkte gewährleisten“, erklärte Thomas Stolletz gegenüber der „möbel kultur“.

Der Einrichtungsdiscounter ist mittlerweile die Nummer 6 unter den deutschen Möbelhändlern und will in diesem Jahr weitere Märkte in Lüdinghausen, Petersberg bei Fulda, Oberhausen, Wetzlar und Zwickau eröffnen. Bis Ende des Jahrzehnts sollen die Produkte des Fachhändlers an insgesamt 150 Standorten verfügbar sein.

Weiterführende Meldungen
Poco:
Zieht ins Mömax-Haus in Böblingen
Im Rahmen seiner Expansion zieht es Poco nach Böblingen. Wie die „Kreiszeitung Böblinger Bote“ berichtet, will der Filialist den ehemaligen Mömax-Standort beziehen. mehr...
Poco:
Will Marktanteil verdoppeln
Jedes Jahr wurde der Umsatz bei Poco in der letzten Dekade größer. Mit 1,52 Mrd. Euro überschritt der Discounter 2016 eine neue Bestmarke. mehr...
Poco:
Errichtet neues Flaggschiff
Nachdem Poco das ehemalige Rathmer-Haus und –Lager in Lüdinghausen übernommen hat, soll der Standort jetzt zum neuen Flaggschiff des Unternehmens umgebaut werden. mehr...
Poco:
Erstmals über 1,5 Mrd. Euro
Zugelegt: Die Poco Einrichtungsmärkte verzeichnen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 ein flächenbereinigtes Umsatzplus von rund drei Prozent auf 1,52 Mrd. Euro (2015: 1,425 Mrd. Euro). mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network