Startseite > News > Koelnmesse: Pollmann neuer "Interzum"-Manager
Matthias Pollmeier (links) ist seit dem 1. Januar Nachfolger von Frank Haubold als Projektmanager der "Interzum".
11.01.2012 12:01 Uhr

Koelnmesse Pollmann neuer "Interzum"-Manager

Seit dem 01.Januar ist Matthias Pollmann Projektmanager der "Interzum". Damit folgt er Frank Haubold, der die Messe seit 2005 verantwortete und seit November 2011 die Geschäftsbereichsleitung für die Messen "FSB"/"aquanale LivingInteriors", "LivingKitchen", "Imm Cologne",
"Interzum" und die "Orgatec" übernommen hat.
Pollmann arbeit seit 2008 als Vertriebsmanager für die "Interzum" und ist somit bereits bestens mit allen Belangen der Weltleitmesse vertraut. Bislang betreute er die Schwerpunkte Beschlag/Licht, Holz/Furnier sowie weitere Projekte der Messe, darunter das Forum für Architektur und Innenausbau, "Innovation of Interior".
Schon während seines Studiums absolvierte der Diplom-Betriebswirt zwei Praktika im Bereich Unternehmensentwicklung bei der Koelnmesse. Im Oktober 2006 begann 29-jährige dann als Trainee bei der Kölner Messegesellschaft und durchlief dabei mehrere Stationen: Neben Standbau, Controlling, Besuchermarketing und Pressearbeit gehörten auch Aufgaben im Marketing unter anderem für die "Interzum" zu seinen Tätigkeiten.

Weiterführende Meldungen
Koelnmesse:
COO Hamma - Entscheidungen zum Messe-Portfolio in 100 Tagen

Seit Sonnabend ist Katharina C. Hamma (45) als Dritte im Bunde neue Geschäftsführerin der Koelnmesse. mehr...
imm cologne:
Koelnmesse trommelt für 2012

Amsterdam als Stichwortgeber. Denn die Koelnmesse lud die internationale Fachpresse vergangene Woche in die Trend- und Multikulti-Metropole ein, um für die imm cologne Stimmung zu machen. mehr...
Rekordzahlen aus Köln:
Interzum 2011 - Was für eine Messe!

Das war unsere beste "interzum" - Aussteller, Besucher und Messemacher sind sich einig. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen
Mehr im Netz http://www.interzum.de

Aktuelle Umfrage

Leidet Ihr Unternehmen durch den aktuellen Russland-Ukraine-Konflikt unter einem Rückgang der Exporte in diese Länder?
Ja, es gibt spürbare Einbußen.
Jein, nur unwesentliche Rückgänge.
Nein, gar keine Auswirkungen.
Stimmen Sie ab Abstimmen

Aktuell auf YouTube

Ebay:
O-Töne zur Studie "Die Chance Omnichannel"

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk