Startseite > News > Freistil/Rolf Benz: Grenzüberschreitungen auf der Art Berlin
"Grenzüberschreitungen" heißt die Installation der Künstlerin Theresa Volpp, in der die Gummibären-Sessel von Freistil, die Sesselbezüge des Fashion-Designers Raf Simons und die bunte, abstrakte Kunst von Theresa Volpp sich grenzenlos vereinen. Foto: Julia Schoierer
19.09.2017 09:30 Uhr

Freistil/Rolf Benz Grenzüberschreitungen auf der Art Berlin

Freistil lud in Deutschlands Hauptstadt zur kreativen Grenzüberschreitung ein. Auf der Kunstmesse Art Berlin, die vom 14. bis 17. September stattfand, zeigte das Sofalabel aus dem Schwarzwald, was für ein großartiges Zusammensein entsteht, wenn Fashion, Kunst und Wohnkultur aufeinandertreffen. „Grenzüberschreitungen“ hieß auch die Installation der Künstlerin Theresa Volpp, in der die Gummibären-Sessel von Freistil, die Sesselbezüge des Fashion-Designers Raf Simons und die bunte, abstrakte Kunst von Theresa Volpp sich grenzenlos vereinten.

Schauplatz der Installation war die alte Berliner Bauakademie, die in den 1830ern von Karl Friedrich Schinkel entworfen wurde und jetzt zur Neugestaltung ausgeschrieben ist. Dieser raue, wilde und noch nicht neu definierte Ort passte bestens zu den Freigeistern von Freistil und zu Theresa Volpp. „Ich möchte, dass meine Malerei einen offenen Raum hervorbringt, der keinem Konzept, keiner Regel und keinen Begrenzungen unterworfen ist“, sagt die Künstlerin.

Der neue Freistil Freigeist und DJ Joni machte das Kunst-Event nicht nur musikalisch frei, sondern sorgte auch im Vorfeld mit seiner Firma The Prop House Berlin für die Umsetzung. Geladen waren kreative Berliner, die selbst täglich Grenzen überschreiten: Architekten, Blogger, Fotografen, Musiker, Journalisten, Redakteure, Schauspieler, Stylisten und viele andere fantasievolle Persönlichkeiten. Dieses Kunstevent auf der Art Berlin gehörte zu einem gut geschnürten regionalen Aktions-Paket rund um die Sonderedition „Freistil 173", die mit Stoffen von Raf Simons und der Firma Kvadrat bezogen sind. Drei Berliner Händler machen mit und sprechen so die kunstsinnigen Freistil Fans an: das Exil Wohnmagazin an der Spree, OK Oliver Kuhlmey im Stilwerk und Sofas in Motion. Sie werden den high fashion Gummibären-Sessel von Freistil im Aktionszeitraum noch bis zum 30. November in ihren Häusern inszenieren.

Das Event zur ‘Art Berlin’ diente zugleich als Kick-Off für den Launch des neuen Instagram-Kanals von Freistil am 1. September.

Weiterführende Meldungen
Die Wäscherei:
Startet Kooperation mit Rolf Benz
Zum Start der Zusammenarbeit zwischen der Wäscherei und Rolf Benz nimmt das Hamburger Möbelhaus zwei Polstermöbel, „Mera“ und „50“, auf. mehr...
Rolf Benz:
Nachfolger von Andreas Lechner heißt Christian Klopp
Position besetzt: Am 1. April hat Christian Klopp bei Rolf Benz als neuer Direktor Marketing angefangen. mehr...
Böhmler Outlet:
Wird zu Freistil-Böhmler
Komplett umgebaut präsentiert sich der Freistil-Böhmler Store in München-Neuhausen. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network