Startseite > News > Floradecora: Stabiler Schnittblumen- und Pflanzenmarkt
Die Floradecora findet vom 27. Bis 30. Januar 2017 in Frankfurt am Main statt. (Foto: Messe Frankfurt)
17.10.2016 12:06 Uhr

Floradecora Stabiler Schnittblumen- und Pflanzenmarkt

Die Deutschen lieben es grün: Der Markt für Blumen und Zierpflanzen entwickelte sich auch 2015 stabil. 8,52 Mrd. Euro haben die Deutschen letztes Jahr für Zierpflanzen ausgegeben – mit einer Tendenz zum Wachstum, laut Britta Tröster, Produktmanagerin Blumen und Zierpflanzen von der AMI. Zur Kategorie Blumen- und Pflanzenmarkt zählen Schnittblumen, Blumenzwiebeln, Gehölze, Kräuter, Stauden, Beet- und Balkonpflanzen sowie grüne und blühende Zimmerpflanzen.  Am bedeutendsten sind auf der Seite der Verbraucherebene die Schnittblumen mit einem Anteil von 35 Prozent. Beet- und Balkonpflanzen mit 21 Prozent, Gehölze mit 16 Prozent und die Zimmerpflanzen mit 13 Prozent.

Der Markt teilt sich, ausgenommen von Schnittblumen, in Garten- und Topfpflanzen: 48 Prozent gehören zur Gruppe der Gartenpflanzen und 46 Prozent zu den Topfpflanzen.

Im Schnitt gaben die Deutschen pro Kopf im Jahr 104 Euro für Blumen und Pflanzen aus, für Schnittblumen 37 Euro und für Zimmerpflanzen 18 Euro.

Die meisten Schnittblumen kauften die Verbraucher 2015 im Blumenfachgeschäft (47 %). Im Discounter lag der Anteil der Ausgaben bei 15 Prozent, in Gärtnereien bei zehn Prozent und im Lebensmitteleinzelhandel ohne Discounter bei acht Prozent.

„Mit dem neuen Angebot der Floradecora kann sich dieser Markt weiterhin entwickeln, denn wir bieten den Blumen- und Pflanzenproduzenten den Kontakt zu Händlern neuer Absatzkanäle zum Beispiel in der Möbel- und Dekobranche“, sagt Eva Olbrich, Leiterin Floradecora und Christmasworld bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Die Floradecora findet vom 27. Bis 30. Januar 2017 in Frankfurt am Main statt.

Weiterführende Meldungen
Christmasworld & Floradecora:
Neues Doppel blüht auf
Die neuesten saisonalen Deko- und Festschmuck-Trends versammelt die Weltleitmesse Christmasworld in Frankfurt am Main wieder vom 27. bis 31. Januar 2017. Dazu kommt jetzt ein frisches Angebot in die Halle 11.1 – Schnittblumen und Zierpflanzen wie zum Beispiel Rosen, Gerbera, Lilien, Lisianthus, Tulpen, Chrysanthemen, Orchideen oder Weihnachtssterne und -bäume sowie Bambus, Kakteen und Sukkulenten. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network