Startseite > News > Creditplus Bank: 38 Prozent wollen Möbel für über 1.250 Euro kaufen
35 Prozent der Deutschen wollen im Frühjahr neue Möbel kaufen.
19.04.2017 12:25 Uhr

Creditplus Bank 38 Prozent wollen Möbel für über 1.250 Euro kaufen

35 Prozent der deutschen Verbraucher planen, in diesem Frühjahr Möbel zu kaufen. Damit liegt der Bereich Wohnungseinrichtung an erster Stelle beim Ranking großer geplanter Anschaffungen. Das belegt der halbjährlich durchgeführte CreditPlus-Verbraucherindex, der im Vergleich zum Herbst 2016 um 0,4 Punkte gestiegen ist und derzeit bei 99,3 Punkten steht. Zur diesjährigen Frühjahrsstudie hat das Marktforschungsinstitut Toluna 2.000 Personen ab 14 Jahre online befragt.

Für die Altersgruppe der 22- bis 34-Jährigen ist der Möbelkauf besonders wichtig (31 %), wobei das Interesse bei Frauen (21 %) geringfügig höher ist als bei Männern (19 %). Rund ein Drittel aller Möbelkäufer (33 %) geht von Kosten unter 625 Euro aus. 38 Prozent der Befragten wären bereit, mehr als 1.250 Euro zu investieren. Für 17 Prozent kommt auch der Erwerb sehr teurer Designermöbel in Frage.

Die neuen Möbel müssen natürlich auch bezahlt werden. Deshalb würden vor allem die Erwachsenen zwischen 22 und 54 Jahre mit einem Haushaltsnettoeinkommen zwischen 1.500 und 3.500 Euro einen Kredit aufnehmen.

Weiterhin hat die Studie ergeben, dass Wohnzimmermöbel (56 %) die beliebtesten Einrichtungsgegenstände sind, gefolgt von der Schlafzimmerausstattung (40 %). Wie in den vergangenen zwei Erhebungen liegen Küchenmöbel mit 24 Prozent auf Platz drei. Bad- (19 %), Esszimmer- (14 %) und Kindermöbel (12 %) bleiben auf den hinteren Rängen.

Darüber hinaus hat die Untersuchung im Auftrag der CreditPlus Bank ergeben, dass die Mehrheit der Deutschen (80 %) nach wie vor lieber im stationären Geschäft einkauft als im Internet zu bestellen.

Weiterführende Meldungen
Creditplus Bank:
Möbelkäufe auf Platz 1
Der halbjährlich durchgeführte CreditPlus-Verbraucherindex belegt, dass sich 34 Prozent der deutschen Verbraucher vorstellen können, noch in diesem Jahr ein neues Möbelstück zu kaufen. mehr...
Creditplus Bank:
Die Deutschen wollen Möbel kaufen
Eine neue Einrichtung steht bei den deutschen Verbrauchern auf der Wunschliste ganz oben. mehr...
Creditplus Bank:
Neuer Direktor Zentrale Absatzfinanzierung
Die Creditplus Bank hat ihr Führungsteam vergrößert. Seit Anfang April ist Marco Christ als Direktor Zentrale Absatzfinanzierung am Standort Offenbach tätig. mehr...
CreditPlus-Verbraucherindex:
35 Prozent der Deutschen wollen noch in diesem Jahr Möbel kaufen
Die Möbelumsätze könnten bis zum Jahresende noch einmal steigen. Denn insgesamt 35 Prozent der deutschen Verbraucher wollen noch in diesem Jahr Möbel für ihr Zuhause zu kaufen. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network