Startseite > News > Conforama: Gründet Einkaufsgesellschaft mit Casino
Conforama gründet Einkaufsgesellschaft mit Casino
20.09.2016 14:34 Uhr

Conforama Gründet Einkaufsgesellschaft mit Casino

Die Steinhoff-Tochter Conforama bildet zusammen mit der französischen Supermarktkette Casino eine gemeinsame Einkaufsgesellschaft für Non-Food-Produkte. Hauptbestandteil sollen Elektro-Hausgeräte und Braune Ware sein, berichtet moebelnews.de. Beide Unternehmen generieren einen VK-Umsatz von 50 Mrd. Euro. Die Einkaufsgesellschaft soll offiziell am 1. Dezember starten unter dem Namen Mano firmieren, direkt einen Umsatz von 1,3 Mrd. Euro abwickeln und dadurch rund 30 Mio. Euro einsparen.

Weiterführende Meldungen
Conforama:
Fünf weitere Standorte in der Schweiz geplant
Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens in der Schweiz hat Conforama ehrgeizige Wachstumspläne verkündet. mehr...
Steinhoff Holding:
Conforama zieht sich aus Bieterverfahren für Darty zurück
Das war’s: Die Steinhoff Holding hat heute bekannt gegeben, dass sie ihr Angebot für die britische Elektronik-Kette Darty nicht weiter steigern wird. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network