Startseite > News > Alno: 4,23 Prozent weitere Aktien gehen an Tahoe und Brillant 1953
3.196.437 Alno-Aktien gingen bislang zusätzlich an Tahoe und Co.
14.12.2016 17:38 Uhr

Alno 4,23 Prozent weitere Aktien gehen an Tahoe und Brillant 1953

Kurz vor Ende der Annahmefrist des gemeinschaftlichen Angebots von Tahoe Investors und Brillant 1953 zur freiwilligen Übernahme von Alno-Aktien um 24 Uhr gab es heute morgen eine letzte Wasserstandsmeldung. Demnach ist bis zum 14. Dezember 2016, 9.30 Uhr das Angebot für insgesamt 3.196.437 Alno-Aktien angenommen worden. Dies entspricht einem Anteil von 4,23 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechtsanteile der Alno AG.

Die Gesamtzahl der Aktien, für die das Angebot zum Meldestichtag angenommen worden ist, zuzüglich der Aktien, die die Bieter und die mit ihnen gemeinsam handelnden Personen halten, beläuft sich somit auf 28.331.901. Dies entspricht 37,48 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte.

Wie angekündigt, gibt es vom 22. Dezember bis zum 4. Januar 2017 eine zweite Angebotsfrist.

Weiterführende Meldungen
Alno:
Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen Übernahmeangebot nicht anzunehmen
Nach dem freiwilligen Übernahmeangebot durch Tahoe und Brillant 1953 haben heute Vorstand und Aufsichtsrat der Alno AG eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben. mehr...
Alno:
Max Müller & Co empfehlen den Aktionären den Verkauf - aber sonst soll sich nichts Grundlegendes ändern
Dem Verfahren entsprechend hat der Alno-Konzern nun nach Veröffentlichung des Übernahmeangebots der Tahoe Investors GmbH und der Brillant 1953 eine Stellungnahme nach §27 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz angekündigt. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network